Wenn es darum geht ein Album aufzunehmen hat jede Band so ihren eigenen Stil und sein eigenes Tempo. Bei unserem ersten Album haben wir mit Hilfe von Freunden so ziemlich alles in unseren eigenen vier Proberaumwänden gemacht. Vom ersten Ton bis zur fertig gepressten CD inklusive dem Artwork. Der Hauptgrund dafür war, dass wir im Grunde überhaupt kein Budget zur Verfügung hatten, trotzdem aber ein Album aufnehmen wollten.

Diesmal sieht es dank der Unterstützung einiger von euch etwas anders aus. Unser Ziel ist es, das bestmögliche Album zu produzieren, welches unter den aktuellen Umständen möglich ist. Und in den letzten Wochen sind wir diesem Ziel schon ein ganzes Stück näher gekommen. Wir haben sehr viel ausprobiert, haben mit vielen sehr, sehr tollen Musikern aufgenommen, wir haben Aufnahmen wieder verworfen und nochmal verworfen bis wir am Ende auch wirklich…wirklich zufrieden waren.  Auch wenn wir immernoch mitten in den Aufnahmen stecken ist jetzt aber sehr deutlich spürbar was für schöne Aufnahmen am Ende herauskommen werden.

An dieser Stelle wollen wir euch für euer Vertrauen danken und für die Geduld die ihr mit uns habt, denn es gibt nichts hilfreicheres für Musiker die Freiheit zu besitzen auf sein eigenes Ziel voller Kreativität und Vertrauen zuzusteuern ohne sich dabei von außenstehenden wie Plattenfirmen oder Investoren unter Druck gesetzt zu fühlen.

Ein kleines bisschen werden wir für die Vollendung leider noch brauchen, aber wir sind in jeder freien Minute dabei und wir sind uns außerdem sicher, dass ihr mit dem gereiften Resultat genauso glücklich sein werdet wie wir.

Als Dankeschön hier noch eine Auswahl an Studio-Fotos von Grit Siwonia

Alles Liebe
Rocco und Marianne